Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.431
» Neuestes Mitglied: shuklarani88
» Foren-Themen: 26.768
» Foren-Beiträge: 30.838

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 60 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 56 Gäste
Applebot, Bing, Google, Yandex

Aktive Themen
Wörter zufällig mischen
Forum: Excel
Letzter Beitrag: Daniel:
Vor 7 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 29
Kopie Farbe einer bedingt...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: Gossenzwerg
24.09.2022, 21:31
» Antworten: 8
» Ansichten: 148
Anzahl Date zwischen Uhrz...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: Selli
24.09.2022, 18:23
» Antworten: 9
» Ansichten: 224
Schaltflächen innerhalb e...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: rfroels
23.09.2022, 07:28
» Antworten: 7
» Ansichten: 194
Excel Tabelle Text aus Ze...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: {Boris}
22.09.2022, 08:48
» Antworten: 4
» Ansichten: 160
Zoomfaktor 10% Fehler, we...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: steve1da
20.09.2022, 18:35
» Antworten: 1
» Ansichten: 109
Minimum wenn Datum innerh...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: redeagle56
19.09.2022, 16:50
» Antworten: 1
» Ansichten: 108
Tabellenvergleich mit Wer...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: {Boris}
19.09.2022, 13:50
» Antworten: 2
» Ansichten: 163
Summe von Zahlen bilden
Forum: Word
Letzter Beitrag: steve1da
18.09.2022, 15:05
» Antworten: 1
» Ansichten: 157
Problem mit WENN UND UND ...
Forum: Excel
Letzter Beitrag: lupo1
16.09.2022, 22:40
» Antworten: 14
» Ansichten: 583

 
  Elemente zählen, bei gleichem Argument nur einmal
Geschrieben von: GoetzAn - 10.08.2022, 09:36 - Forum: Excel - Antworten (5)

Hallo zusammen,

ich möchte mit Excel alle Elemente mit einer Einschränkung zählen: 
wenn die gleiche Auftragsnummer mehrmals vorkommt, soll dies nur einmal vorkommen.

Komme hierbei leider nicht weiter.

Wer kann mir bitte helfen?

Danke.

Andy


   



[Bild: 2022-08-10-09-30-12-Greenshot.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Tabellen verbinden
Geschrieben von: oriolus - 08.08.2022, 19:08 - Forum: Excel - Antworten (7)

Moin, ich schaffe es nicht. Eigentlich geht das mit den Querverweisen ganz ordentlich, aber was nun?
Ich habe zwei Blätter in einer Excel-Datei:

1. Blatt Basis: Hier die Spalten B1 (geogr. Länge, Dezimalzahl), Spalte L1 (geogr. Breite) und T1 (Temperatur, noch leer)
2. Blatt Temperatur: Hier auch die Spalten B2 (geogr. Länge, Dezimalzahl), Spalte L2 (geogr. Breite) und T2 (Temperatur, mit Werten)

Nun möchte ich der Zelle T1 einen T2-Wert aus Blatt 2 zuordnen. Jedoch soll es der sein, für den (L2-L1)^2+(B2-B1)^2 für alle Zeilen des Blatts Temperatur ein Minimum annimmt. Praktisch ist also der Temperaturwert des B1, T1-nächstgelegenen Wetterstationpunktes für Blatt 1 gesucht.

Vielleicht habt ihr eine Idee. Ich bin verunsichert. Grüße aus dem Norden. Eine Beispiel-Datei anbei.

.xlsx   Beispiel.xlsx (Größe: 49,55 KB / Downloads: 4)

Drucke diesen Beitrag

  Outlook 2016 Suchverlauf löschen
Geschrieben von: Max93 - 08.08.2022, 14:28 - Forum: Outlook - Keine Antworten

Hallo zusammen,


wenn ich in meinem Outlook 2016 Client im Ordner oben auf die Suchleiste klicke, zeigt er mir immer 6 Einträge ein, wo ich mal vor paar Monaten nach gesucht habe.

Über Google finde ich einfach keine Lösung dazu, diese Einträge zu löschen....

Ich finde zwei Lösungen die aber a) nur für das Outlook Web sind und b) eine nicht funktionierende Regedit lösung...

Ich hoffe hier wird mir kompetenter geholfen als wie die ganzen nicht-funktionierenden Google Lösungsvorschläge....

Vielen Dank Angel

Drucke diesen Beitrag

  pdf in Excel
Geschrieben von: ansamaro@gmx.de - 03.08.2022, 13:10 - Forum: Excel - Antworten (2)

Liebe Forennutzer,
ich habe folgendes Problem, was ich als "mittel erfahrener Excel-Nutzer" nicht gelöst bekomme:
ich habe ein 12seitiges pdf-Dokument, es ist ein Druck aus einer Datenbankabfrage. Die einzelnen Seiten bestehen zum allergrößten Teil aus gleich aussehenden Tabellen bestehen (siehe Anhang), die ich in eine Excel-Tabelle konvertieren bzw. einfügen möchte.
Über ein Tool, das pdf in Excel umwandelt, habe ich eine Excel-Tabelle erhalten, hier wurden jedoch ganz viele einzelne Tabellenblätter erzeugt, was mich zunächst mal nicht weiter gebracht hat.
Beim Versuch, die verschiedenen Tabellenblätter aus der generierten Excel-Tabelle zusammenzufügen, bin ich kläglich gescheitert.
Es soll wohl in Excel direkt die Möglichkeit geben über Daten - Daten abrufen - aus Datei - aus pdf. Bei mir wird aber die Option "aus pdf" nicht angeboten, also auch damit gescheitert.
Ich kam auch bei dem Versuch, die generierte Excel-Tabelle in einer einzigen Tabelle zusammenzuführen, an meine Grenzen
Hat jemand eine brauchbare, für einen nicht so erfahrenen Excel-Nutzer geeignete Lösung?
Danke und Grüße ansamaro



.pdf   
Muster Wunsch pdf in Excel.pdf (Größe: 95,6 KB / Downloads: 9)

Drucke diesen Beitrag

  Spalte mit mehreren Informationen Trennen
Geschrieben von: JaSaSy - 02.08.2022, 16:16 - Forum: Excel - Antworten (3)

Guten Tag zusammen,

dank einer sehr unkooperativen Reportingerstellerin, habe ich eine Excel Tabelle, die eine Spalte mit 4 Informationsgruppen enthält. Leider ist die Formatierung nicht immer Firma, Produktart, Farbe, für welches Produkt ist es nutbar... sondern zu diesen Textbausteinen gibt es teilweise noch Zahlen dazwischen. In der Regelt taucht die Artikelnummer vor oder nach Produktart nochmal auf, obwohl es bereits eine Spalte Artikelnummer gibt. Ein externer Dienstleister würde das so erstellen und alles andere als so würde mehr Geld kosten. Kann mir schwer vorstellen, dass ein Dienstleister keine Tabelle erzeugen kann, die Datenkonsistenz gewährleistet. Um schneller meine Arbeit erledigen zu können, hoffe ich hier auf Hilfe.

Ich bin in der Lage eine Spalte mit mehreren Informationen in ihre Bestandteile zu zuerlegen. Allerdings nur, wenn sie immer gleiche Inforationen enthält. (über Text in Spalten Funktion oder den Pivot Chart Assistent). Aber diese wechselnde Reihenfolge erzeugt flasche Spaltenreihenfolgen.

Nun ist die Frage wie man das eleganter und vor allem nicht fehleranfällig in die richtige Spaltenreihenfolge bekommt ohne diese rüber zu kopieren. Da es auch nicht immer das x-te Zeichen ist, habe ich vorerst spezielle Formeln, die ab Zeichen x etwas in eine neue Spalte übertragen aussgeschlossen.

Ich bedanke mich bereits im Voraus für alle hilfreichen Tips.

Drucke diesen Beitrag

  Bedingte Formatierung
Geschrieben von: Wolfgang - 01.08.2022, 20:03 - Forum: Excel - Antworten (6)

Hallo
Ich möchte in einem Dropdownfeld Auswahlmenü,  dass die Auswahl die mit einem Leerzeichen beginnt nicht auswählbar sind.
Bzw. fände ich es besser, wenn dann erscheinen würde, Falsche Auswahl, wenn man diese anklickt.

Gruß
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Excel-Chekbox produziert seltsame Zeichen
Geschrieben von: Max Munkel - 29.07.2022, 16:55 - Forum: Excel - Antworten (7)

Moin @all,

ich habe eine Checkbox in eine Tabellenzelle bei Excel 2016 eingefügt.
Dieser Box habe ich dann auch die Zelle, in der sie sich befindet, zugewiesen.
Nun kann ich zwar problemlos den Zusatend in anderen Zellen, z.B. in Formel
abfragen und die Ergebnisse nutzen, allerdings tritt ein seltsames Phänomen auf.

Immer, wenn ich die Checkbox anklicke, egal ob "An" oder "Aus", erscheinen in der
zugehörigen Zelle seltsame Zeichen wir eine Bombe, ein Totenkopf, eine Raute oder
Ähnliches.
Wenn ich die Chekbox vom "An" in den "Aus"-Modus klicke, erscheinen z. B. drei
Scheren in der Zelle über- oder auch leicht unter der Checkbox.

Hat jemand eine Idee zur Lösung des Problems?
Die Zellen sind alle auf "Standard"  eingestelt.

Danke!

Max

Drucke diesen Beitrag

  Komplexes Bewerten und Verrechnen mit Bedingungen
Geschrieben von: Sahne - 27.07.2022, 16:42 - Forum: Excel - Antworten (4)

Hallo,

Ich bin ein Excel-Frischling und soll unter anderem unseren Warenausgang und unsere verfassten Angebote statistisch aufarbeiten.

Insbesondere brauche ich Hilfe bei der automatischen Bewertung von Tabellen.

Während ich den Warenausgang auch ohne fremde Hilfe relativ gut aufgearbeitet bekomme, bereitet mir die Angebotsseite Kopfschmerzen. Mein Unternehmen ist in der Baubranche angesiedelt und beschäftigt sich mit der Lieferung unterschiedlicher Baustoffe/Rohstoffe (in meiner Tabelle sind dafür die Spalten "Artikelnummer", "Menge" und "Materialpreis" wichtig). Unsere Kunden (in meiner Tabelle in den Spalten "Organisation" und "KundenID") sind in der Regel andere Baufirmen, die im Rahmen größerer Bauvorhaben (in meiner Tabelle in den Spalten "Objekt" und "Beschreibung") einzelne oder mehrere unserer Produkte zu den von ihnen kalkulierten Mengen anfordern.

So kommt es unter Umständen vor, das mehrere Firmen für ein und dasselbe Bauvorhaben Produkte von uns beziehen wollen. Den Auftrag kann aber nur einer der Mitbewerber an Land ziehen, weshalb die Menge der nachgefragten Rohstoffe nicht dem gesamten Marktvolumen entspricht - ein Teil dieser nachgefragten Menge ist also redundant. Da meine Tabelle mit etwa 3000 Zeilen und 29 Spalten ziemlich groß ist, möchte ich so wenig wie möglich "zu Fuß" machen.


Die Krux an der ganzen Geschichte: 

-Die Angebote zum gleichen Projekt werden von unseren Sachbearbeitern nicht zwingend am gleichen Tag eingetragen. (Kriterium Datum ist schwer anzuwenden bzw. trifft nur grob zu)

- Der Text in den Spalten "Objekt" und "Beschreibung" kann je nach Bauunternehmen minimal voneinander abweichen (in vielen Fällen ist der Text aber identisch) (z.B. steht in dem einen Angebot in der Spalte "Objekt" neben dem Ort noch die Postleitzahl, so fehlt die Angabe der Postleitzahl im Angebot des Mitbewerbers eventuell) (Wahrscheinlich muss ich händisch kontrollieren, welche Projekte identisch sind und die Abwandlungen korrigieren - wäre noch okay für mich)

- Die bestellten Mengen und Produktzusammensetzungen sind oft ähnlich in ihrer Zusammensetzung und Menge aber aufgrund unterschiedlicher Kalkulationen sind die Zahlen manchmal unterschiedlich.

- In einigen Angeboten werden sogar unterschiedliche Materialien bestellt (z.B. in Angebot 1 werden 10 Tonnen von Artikel 10322-1 mit Gütenachweis bestellt, während in Angebot 2 nur 8 Tonnen von Artikel 103220-0 ohne Gütenachweis bestellt werden (eigentlich das gleiche Produkt nur andere Artikelnummer)) (Hier komme ich wahrscheinlich auch nicht um die manuelle Erfassung und Bewertung herum)

Mein Ansatz ist es im ersten Schritt zu überprüfen, ob für einzelne "Objekte" oder "Beschreibungen" Angebote unterschiedlicher Kunden eingegangen sind.

Im zweiten Schritt möchte ich überprüfen, ob die gleichen Artikel bestellt worden sind.

Anschließend soll überprüft werden, ob die gleichen Mengen angefragt wurden.

Sollten dabei unterschiedliche Mengen angefragt werden, dann möchte ich die jeweils höhere Menge verrechnet wissen, während die kleineren Mengen nicht weiter beachtet werden sollen.

Generell möchte ich in definierten Zeiträumen gucken, wie viel von welchem Produkt angefragt wurde und dabei redundante Anfragen ignorieren bzw. für diese nur die größte Menge einbeziehen.


Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich erklären. Wenn mir noch jemand einen Denkanstoß verpassen könnte, wäre ich umso dankbarer

Mit freundlichen Grüßen

Sahne

Drucke diesen Beitrag

Sad Folienmaster - Aufzählungszeichen definieren
Geschrieben von: inselsilk - 26.07.2022, 12:59 - Forum: PowerPoint - Keine Antworten

Hi @ Community!

Ich hoffe euch gehts gut!

Mein Ziel:
Eine Masterlide definieren

Passt auch alles wunderbar, nur die Bullet Points wollen nicht so richtig.

Wie ich meine Defintion getroffen habe:

Eine Masterslide inkl. formatierten Bullet Points:
[Bild: presentation-master.png]

[Bild: Parent-child.png]




Nur funktioniert das leider nicht. Wenn ich in der normalen Ansicht auf einer der Slides auf Bullet Points klicke, dann ist alles völlig unformatiert :-(


[Bild: not-correct.png]

Daher hoffe ich sehr auf eurer Expertenwissen, was mache ich falsch?

Drucke diesen Beitrag

  Datenauswertung
Geschrieben von: Gir - 25.07.2022, 11:41 - Forum: Excel - Antworten (3)

Hallo,

bin gerade im Selbststudium von VBA und habe vorgreifende Fragen.

In meinem Upload befinden sich Daten, die ich mittels VBA nach folgenden Punkten ausgewertet haben will:

1. Makro: Summe der gebuchten Belege pro User
2. Makro: Summe der gebuchten Belege pro User mit dem Kriterium "E5xxx"
3. Makro: Summe der gebuchten Belege pro User mit dem Kriterium "E5xxx und E6xxx" und der Belegart "RN" (mir ist klar, dass E5xxx keine RN-Belege hat)
4. Makro: Summe der gebuchten Belege des Teams "B" (Tabellenblatt Teamzugehörigkeit)

Kann mir da jemand helfen? Mit Auswertungen dieser Natur arbeite ich am häufigsten...

Danke vorweg!

LG



Angehängte Dateien
.xlsx   Daten für VBA Auswertung.xlsx (Größe: 19,5 KB / Downloads: 3)
Drucke diesen Beitrag




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions