Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn 6h gearbeitet, dann keine 30min Pause
#1
Hey zusammen Smile

ich habe mir grad eine eigene Arbeitszeiterfassung mit etwas hilfe zusammengebastelt aber eine Sache fehlt noch.
Der letzte Feinschliff
Die Kirsche auf der Torte

Und zwar soll im Feld "Stunden" der Arbeitsbeginn und das Arbeitsende festgehalten werden.
Wenn ich aber nur 6h arbeite, weil ich Faul bin, sollen keine 30min Pausen abgezogen werden.
Excel rechnet mir aber z.B. bei 6 Uhr Beginn, und 12.00 Uhr Ende... Gesamtstunden von 5h 30min.

Hier mal ein Screenshot von meiner Liste und dem Befehl:

Wie müsste der Befehl in Spalte "G12" lauten? Vielleicht kann mir hier jemand helfen Smile


[Bild: fwj2jal8.jpg]
Zitieren
#2
Hallo,
in G5 und runterziehen:
Zitat:=WENN(E5-D5>0,25;E5-D5-F5;E5-D5)
Gruß Uwe
Zitieren
#3
Jawooohl, es funktioniert! vielen lieben Dank! Smile
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Schau dir mal diese Pausenformel an:

https://www.clever-excel-forum.de/Thread...#pid212480
Calderon
Zitieren
#5
Hey zusammen Smile

okay eine kleine Änderung müsste in der Pausenformel noch gemacht werden. Und zwar werden ab 6h 1min Arbeitszeit auch 30min Pause abgezogen. Das ist aber nicht ganz richtig.
Es soll dann auch nur 1min Pausenzeit abgezogen werden bis zu 30min wenn ich 6h 30min gearbeitet habe.

Die Formel zieht mir aber vom Stundensaldo direkt 30min ab, sobald ich 6h 1min gearbeitet haben.

Also wäre es richtiger z.B so:

Pausenezit bei
6h 0min = 0min Pausenzeit (da Pausenzeit erst ab 6h berechnet werden)
6h 1min = 1min Pausenzeit
6h 10min = 10 Min Pausenzeit
6h 29min = 29min Pausenzeit
6h 30min = 30min Pausenzeit
6h 31min = 30min Pausenzeit
6h 55min = 30min Pausenzeit
8h 0min = 30min Pausenzeit

Wie könnte man das hier noch einfügen?
=WENN(E6-D6>0,25;E6-D6-F6;E6-D6)

-----------------------------------------------------------

Ein anderes Problem betrifft die korrekte Darstellung in "Stunden" und "Minuten".
Ich habe hier auf dem Bild eine Extra Zeile eingefügt mit "Gesamte Arbeitszeit → In Stunden/Minuten

Die Formel lautet dafür =GANZZAHL(N7/60) + ((N7/60-GANZZAHL(N7/60))/100*60)

Ich habe Euch die Excel-Datei einfach mal hochgeladen, ich denke das macht es einfacherer

Wäre mega, wenn mir hier jemand nochmal helfen könntet, wie ich das richtig darstelle, weil so ganz funktioniert es nicht nicht was ich gemacht habe...

Bei der Anzeige wäre es auch cooler, wenn da einfach nur "xh xxmin" stehen würde als das mit dem komma dazwischen wie "xh, xxmin" aber das konnte ich unter "Zellen formatieren" → "Benutzerdefiniert" nicht besser anpassen, die Darstellung. Vielleicht hat hier auch noch jemand ein Tipp?

Vielen Dank!!! Smile

[Bild: 2axb9tlh.jpg]


Angehängte Dateien
.xlsx   Arbeitszeiterfassung (Update).xlsx (Größe: 45,66 KB / Downloads: 3)
Zitieren
#6
Hallo Max,

das könnte so gelöst werden (s. Mappe).

Gruß Sigi

.xlsx   Arbeitszeiterfassung.xlsx (Größe: 68,44 KB / Downloads: 3)
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
(08.05.2022, 15:18)Sigi.21 schrieb: Hallo Max,

das könnte so gelöst werden (s. Mappe).

Gruß Sigi

Hey @Sigi.21 wow, vielen Dank! auch für das Darstellungsupgrade ?
Wie hast Du das gemacht, dass alle Wochenende so grau hinterlegt werden und sogar Feiertage eingetragen werden? Das hast Du dich nicht manuell gemacht oder? ?

Es gibt aber noch zwei kleine Fehler, welche ich nicht korrigiert bekommen haben.

Fehler 1:
In der ersten Woche (also KW 18) errechnet er mir rechts alles richtig. Aber in KW 19 errechnet er mir keine Über- oder Unterstunden mehr.
Von den Befehlen her müsste alles stimmen, habe da jetzt kein Fehler entdeckt. Ist auch alles richttig bis Zeile 615 runtergezogen.

Fehler 2:
Die erste Woche (KW18) habe ich zwar am Dienstag+Mittwoch Überstunden gemacht, aber am Donnerstag+Freitag wieder abgebaut → d.h. ich müsste +- gleich 0 rauskommen, was auch stimmt. Nun kommt aber der Fehler: wenn ich z.B. bei Freitag 06.05 bei "Ende" statt 15.45 Uhr nun 15.44 Uhr eintrage. Geht er mir von 0h, 00min direkt auf -1h, 59min

Vielleicht kannst Du mir hier nochmal helfen? ?
Excel Liste habe ich nochmal hochgeladen, vielen Dank ?

[Bild: 5nl3rn3v.png]


Angehängte Dateien
.xlsx   Arbeitszeiterfassung v1.0.xlsx (Größe: 70,29 KB / Downloads: 2)
Zitieren
#8
Hallo Max,

ad Fehler 1:
Der 09.05. ist heute noch Zukunft! Es wird nur bis Heute() gerechnet, denn diese Zeiten sind ja noch nicht angefallen und werden deshalb nicht berücksichtigt.

ad Fehler 2:
Das liegt an der Formel Ganzzahl(). Ganzzahl von -09876... ist mathematisch gesehen halt -1, das wäre korrekt. Aber dann noch die Minuten extra hinzugerechnet wird zum Fehler. Nimm eine andere Formel (s. Mappe).

Gruß Sigi

.xlsx   Arbeitszeiterfassung Max.xlsx (Größe: 68,18 KB / Downloads: 4)
Zitieren
#9
Zu 1:
Ah okay, dass ist ja krass. Richtig intelligent. Gefällt mir. Vielen Dank! Smile

Zu 2:
Hab ich mir schon gedacht das es an dieser Ganzzahl lag, aber ich wusste da auch keine richtige Lösung zu

Auf jeden Fall vielen lieben Dank für die Mühe Sigi! Smile jetzt ist die Arbeitszeiterfassung perfekt Angel
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions