Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Excel 2019 - Suchen und Ersetzen nur eine Spalte
#1
Hat sich erledigt, wenn eine Zusammenführung von 2 Spalten gemacht wurde, kann man nicht mehr nur in einer Spalte die Strings ersetzen, also werden immer alle zusammengeführten Spalten bearbeitet. Die Fehlermeldung ist so wie so vieles im Excel nicht intuitiv und unverständlich falsch. 


Schritt 1 : Tabellkopf auswählen
Schritt 2: strg F 
Schritt 3: Eingeben nach was gesucht werden soll
Schritt 4 : Alles suchen

Schritt 5: Den Reiter ersetzten wählen  
Schritt 6 : Suchen und ersetzen eingeben
Schritt 7 : Unten alle Links auswählen 
Schritt 8: Alles ersetzen klicken

Heilig bist du Open Office  weil einfach einfach einfacher.
Zitieren
#2
Danke für die Info.
Jetzt weiß ich endlich, warum das von dir so heilig beschworene Open Office in weit über 90% aller Rechner im professionellen Umfeld als Office-Programm eingesetzt wird. Und es ist ja auch bedeutend "moderner" als die Wettbewerbe …
Beste Grüße 
  Günther

Ich helfe gerne im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe; Komplettlösungen werden noch nicht einmal vom Sozialamt kostenlos erstellt ...
Ich hasse unnötige Arbeit, darum weigere ich mich aus prinzipiellen Erwägungen, eine Datei nachzubauen. Also bitte eine Muster-XLSX.
Zitieren
#3
(29.03.2021, 00:10)GMG-CC schrieb: Danke für die Info.
Jetzt weiß ich endlich, warum das von dir so heilig beschworene Open Office in weit über 90% aller Rechner im professionellen Umfeld als Office-Programm eingesetzt wird. Und es ist ja auch bedeutend "moderner" als die Wettbewerbe …

Vielen Dank für deine hilfreiche Stellungnahme, du hast natürlich vollkommen recht , gestern erst rechnete der Pc die ganze Nacht durch bis heute Morgen. Auch mit dem Laptop und mehr RAM war das Ergebnis das gleiche nämlich nix .

Super Programm ! Braucht viel Ressourcen und hängt sich auf bis du nur noch Reset drücken kannst. Die Cpu läuft heiß , Fehler Meldung gabs wie immer keine.

Mit ein par Zeilen Javascript hätte das jeder Browser gekonnt.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Gerade mal getestet:
500.000(!) Zellen mit 2 Großbuchstaben.

Wer es testen möchte:
Füllmakro:
Code:
Sub Fill_It()
With Range("A2:A500001")
  .Formula = "=CHAR(RANDBETWEEN(65,75))&CHAR(RANDBETWEEN(65,75))"
  .Copy: .PasteSpecial xlPasteValues
  Application.Goto .Cells(1)
  Application.CutCopyMode = False
End With
End Sub

Ersetzen findet (bei mir) 91.217 Fundstellen und ersetzt sie in 2,7 Sekunden.
Ist selbst auf meiner älteren Möhre weit davon entfernt, dass die CPU heiß läuft …
Code:
Sub Ersetzen()
Dim Start#
Start = Timer
Range("A2:A500001").Replace "A", "Z", xlPart
Debug.Print Timer - Start
End Sub
Stellt sich jetzt die Frage, was Du falsch machst!
Wenn ich mein Ersetzen-Makro jetzt nochmal über die bereits bereinigte Spalte laufen lasse, braucht der PC 0,2 Sekunden.
Heißt dass das Suchen extrem flott geht, das Ersetzen (bedingt durch die vielen Zellzugriffe) etwas ausbremst.

Aber weil Du ja über Java dozierst.
Auch das kann VBA schneller.
Code:
Sub arrReplace()
Dim Start#, arr, i&
Start = Timer
With Range("A2:A500001")
  arr = .Value
  For i = 1 To 500000
    arr(i, 1) = Replace(arr(i, 1), "A", "Z")
  Next
  .Value = arr
End With
Debug.Print Timer - Start
End Sub

schafft es in 1,2 Sekunden.

Und jetzt Du! Wink
Zitieren
#5
Ach so!
Wenn Du natürlich Formeln hast, die auf Spalte A Bezug nehmen, dann werden natürlich bei jeder Ersetzung Berechnungen angestoßen.
Da kann dann aber Excel nichts für!
In so einem Fall hilft es, die Berechnung vorher auf manuell zu stellen!
Dein Excel-Bashing ist jedenfalls fehl am Platz.
Zitieren
#6
Thumbs Up 
(06.04.2021, 08:50)RPP63 schrieb: Ach so!
Wenn Du natürlich Formeln hast, die auf Spalte A Bezug nehmen, dann werden natürlich bei jeder Ersetzung Berechnungen angestoßen.
Da kann dann aber Excel nichts für!
In so einem Fall hilft es, die Berechnung vorher auf manuell zu stellen!
Dein Excel-Bashing ist jedenfalls fehl am Platz.

Lieber RPP63 , vielen Dank für deine Hilfe und den Code , der hilft mir sehr :-)
Ich habe ein ziemlich durchtriebenes Exel Osterwochenende hinter mir und aus einem Problem wurden recht flott einige weitere. Der Testosteronspiegel scheint wieder im normalen Bereich zu sein, bin wieder brav versprochen :-)  

 
 Gibt es eine Möglichkeit Excel so ein zu stellen, dass jedes erstellte Marko / Modul  immer und überall angewendet werden kann und egal in welcher Arbeitsmappe ich mich befinde,  speichere immer automatisiert Module und Makros, dass sie global verwendbar sind ? 

Und :
 Gibt es eine Möglichkeit , Makros immer automatisiert,  dauerhaft zu speichern ?
 
Lg Blablagei Smile
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
Moin!
Zunächst mal Glückwunsch ans Testosteron!
Geht doch! Wink

Lokal (also auf den Rechner bezogen) geht das, indem Du die Makros in der persönlichen Arbeitsmappe (Personal.xlsb) speicherst.

Aber Achtung:
Dort gehören wirklich nur allgemein nutzbare Makros rein.
Z.B. hat ThisWorkbook da drin nix zu suchen, denn schließlich willst Du nichts in der Vorlage, sondern im ActiveWorkbook machen.

Ich habe sehr viele Makros da drin, die ich auch (per Shortcut) sehr häufig nutze.
Zitieren
#8
Danke RPP , ich glaube ich weiß nun warum sich das Modul nicht in der Arbeitsmappe ausführen ließ.

Ich hatte mit einem VBA Script die Spalten bearbeitet, weswegen ein weiteres Mal nicht möglich war, erst als ich die Spalte in eine Neue Arbeitsmappe kopiert habe, wurden die "Beziehungen" aufgehoben... Denke ich.

Ja das mit der Personal.xlsb kenne ich, mein Problem war vor allem dass er die Recordings mir nicht dauerhaft gespeichert hatte.
Und es war egal ob ich das Dokument mit Dateierweiterung mit Makros gespeichert habe, ging dennoch nicht.

Gerade gefunden ein Script das hoffentlich Arbeitsmappen mit Makros speichert verlinke das mal
http://www.office-loesung.de/ftopic602852_0_0_asc.php
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions