Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit WENN UND UND Formel
#1
Hallo Gemeinde,

ich habe gerade folgendes Problem. Ausgangspunkt ist folgende "Preisliste", die mir sagt ob für die PLZ in Portugal ein Außengebietszuschlag anfällt oder nicht.

   

Ich habe bereits für andere Länder eine Formel mit XVERWEIS erstellt um abzufragen ob die PLZ vorhanden ist oder nicht. Portugal hat aber aufgrund der 7 stelligen PLZ zuviele Daten als, dass der XVERWEIS funktioniert. Ich habe daher eine WENN UND UND Formel erstellt, womit ich abfragen wollte ob die PLZ in der "Range" liegt. Funktioniert aber nicht so wie ich will und je öfter ich die Formel lese, um so unsicherer werde ich was die > < Setztung betrifft oder ob das Problem doch ganz wo anders liegt...

   

Kann mir die Formel jemand lösen oder hat eine andere Lösung? Das ist meine letzte Baustelle und dann ist mein Mammutprojekt abgeschlossen.
Zitieren
#2
Hola,
Zitat:Funktioniert aber nicht so wie ich will

sorry, aber was sollen Helfer damit anfangen?
Was bezweckst du denn mit Wenn(Und(Und...genau? Warum nicht einfach nur ...wenn(und(E8="portugal";E6>=.....;E6<=.....);E6;...
Warum zauberst du da ein 2. UND mit hinein?
Und was hat die Länge der PLZ mit dem XVerweis zu tun - zumal auch hier wieder nur "funktioniert nicht" steht.
Gruß,
steve1da
Zitieren
#3
(12.09.2022, 11:48)steve1da schrieb: sorry, aber was sollen Helfer damit anfangen?

Was bezweckst du denn mit Wenn(Und(Und...genau? Warum nicht einfach nur ...wenn(und(E8="portugal";E6>=.....;E6<=.....);E6;...
Warum zauberst du da ein 2. UND mit hinein?

Und was hat die Länge der PLZ mit dem XVerweis zu tun - zumal auch hier wieder nur "funktioniert nicht" steht.
Gruß,

steve1da

Hallo steve1da;

ich bin davon ausgegangen das es mit den Screenshots verständlich wird. In den Beispiel hat der Kunde die PLZ 5001000 und wäre damit laut UPS Preisliste ein Außengebiet. In dem Feld wo daneben die Frage "Ist die PLZ Zuschlagpflichtig?" steht - steht "Nein". Hier sollte aber eigentlich die PLZ ausgegeben werden, wenn diese Zuschlagpflichtig ist.

Das zusätzliche UND habe ich eingebaut da ich ja noch eine weitere Frage/Prüfung mit drin habe wie bei ODER. Daher bin ich davon ausgegangen, dass es bei UND genauso sein muss.

Ich hatte gelesen das bei XVERWEIS nur 10.000 Felder geprüft werden können. Wenn man sich anschaut auf welche PLZ der Zuschlag anfällt bzw. nicht anfällt sieht man schnell das man über 10.000 Felder kommt. Ich habe nämlich bei meinem XVERWEIS nur WERT als Ausgabe bekommen. Die Formel sah wie folgt aus:

WENN($E$8="Portugal";XVERWEIS($E$6;Außenbezirk!I3:M1048576;Außenbezirk!I3:M1048576;"Nein")
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Zitat:ich bin davon ausgegangen das es mit den Screenshots verständlich wird.

Leider nicht.

Zitat:und wäre damit laut UPS Preisliste ein Außengebiet.
Und wo ist diese Preisliste?

Zitat:Ich hatte gelesen das bei XVERWEIS nur 10.000 Felder geprüft werden können.
Hast du einen Link dazu?

Zitat:XVERWEIS($E$6;Außenbezirk!I3:M1048576;Außenbezirk!I3:M1048576;"Nein")
Beim Xverweis ist der erste Bereich der, wo das Suchkriterium gefunden werden soll und der zweite Bereich der, aus dem das Ergebnis erscheinen soll. Du hast einfach 2mal den gleichen Bereich genommen. Versuch es mal so:
Code:
XVERWEIS($E$6;Außenbezirk!I:I;Außenbezirk!M:M;"Nein")
Zitieren
#5
Hallo,
die Bildchen sind ja schön ober wo ist die Tabelle?

MfG Günter
(Win10, MS-Office 2021)
Wenn gelöst, dann bitte Thema als "Erledigt" kennzeichnen.
Zitieren
#6
(12.09.2022, 12:11)steve1da schrieb:
Zitat:und wäre damit laut UPS Preisliste ein Außengebiet.
Und wo ist diese Preisliste? - Das ist das erste Bild

Zitat:Ich hatte gelesen das bei XVERWEIS nur 10.000 Felder geprüft werden können.
Hast du einen Link dazu? Suche ich gleich gerne nochmal raus. Hatte ich bei Google als einer der 1. Treffer gehabt

Zitat:XVERWEIS($E$6;Außenbezirk!I3:M1048576;Außenbezirk!I3:M1048576;"Nein")
Beim Xverweis ist der erste Bereich der, wo das Suchkriterium gefunden werden soll und der zweite Bereich der, aus dem das Ergebnis erscheinen soll. Du hast einfach 2mal den gleichen Bereich genommen. Versuch es mal so:

Als Suchmatrix musste I-M eingeben, da nicht alle PLZ in eine Spalte gepasst haben. Geht der XVERWEIS dann überhaupt? Vorher noch nie damit gearbeitet und über YouTube Videos "erlernt". Als Ausgabematrix hatte ich zuerst nur ein Feld wo ich den Zuschlagspreis notiert hatte und wollte damit sagen "WENN PLZ; gefunden in den FELDER I3-M1048576 gefunden; dann zeig mir I2 an; "Nein kein Zuschlag" - das ging aber leider nicht, daraufhin habe ich die Suchmatrix dann als Ausgabematrix genommen und gesagt, dann zeig mir einfach nur die PLZ an. Das hat nämlich bei den anderen Ländern geklappt. Aber vermutlich liegt das Problem schon darin das ich über 4 Spalten suche?
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
(12.09.2022, 12:17)redeagle56 schrieb: Hallo,
die Bildchen sind ja schön ober wo ist die Tabelle?

MfG Günter

Hier ist einmal das Datenblatt was als Basis für meine XVERWEIS Formel dient.


[Bild: Datenblatt-f-r-die-Au-engebiete.jpg]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#8
Am besten du lädst eine Exceldatei hoch. Deine PLZ im ersten Bild scheinen als TEXT vorzuliegen. Ist aber nur geraten, weil man auf Bildern keine Formate erkennen kann.
Das kann man definitiv kürzer und eleganter lösen.
Zitieren
#9
Die Datei ist leider zu groß, ich kriege diese nicht hochgeladen. Die Daten sind als TEXT Formatiert da ich bei Zahl im Falle von PLZ die mit 0 anfangen, dass Problem hatte, das die 0 verschwindet.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#10
Du kannst nicht einfach eine ZAHL mit TEXT vergleichen. Der Text '150000 liegt für Excel nicht zwischen den Zahlen 100000 und 200000.
Ist aber in meinen Augen auch überhaupt nicht nötig, denn wenn eine PLZ 5-stellig zB die 01234 ist und du prüfen willst, ob sie zwischen 0 und 15000 liegt, dann wäre die 1234 ebenso dazwischen. Das ist also eine reine optische Sache (man kann Zellen übrigens auch benutzerdefiniert mit 00000 oder 000000 formatieren und es sind immer noch Zahlen).
Alternativ kannst du in deiner Formel E6 immer mit 1 multiplizieren.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions