Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen bzgl Masterarbeit
#1
Hallo liebes Forum,
ich bin neu hier und mit Excel nur bedingt erfahren, daher bitte ich um Rücksicht Big Grin
Ich bin Physiotherapeut und habe für meine Masterarbeit Daten von Probanden mit Kniearthrose erhoben, unter anderem Bewegungsausmaß und Kraft. Ich habe in meiner Tabelle die Werte den Probanden nach der Seitigkeit zugeordnet, also im Prinzip: "Kraft linker Kniestrecker" oder "Kraft rechter Kniestrecker" (um es vereinfacht darzustellen).
Mein Problem ist, dass ich für manche statistische Verfahren jetzt allerdings neu sortieren muss, nämlich danach, welche Seite (also welches Knie) betroffen ist. Ich möchte also eine Möglichkeit finden, die Werte von "rechtes Bein, linkes Bein" zu "betroffenes Bein, nicht betroffenes Bein" zu übertragen, möglichst einfach und ohne aus jeder Zelle mehr oder weniger einzeln den Wert heraus zu kopieren und in eine neue Spalte einzufügen.
Hat da jemand eine gute Idee? Mir wäre sehr damit geholfen.

MfG
Yannick
Zitieren
#2
Hallo Yanick, der Möglichkeiten gibt es mehrere :-). Eine Mustertabelle mit einer kurzen Erläuterung macht das Problem verständlicher....

Stefan
Zitieren
#3
Moin!
Da das betroffene Bein weniger Kraft haben dürfte:
=MIN(Kraft linker Kniestrecker;Kraft rechter Kniestrecker)

Gruß Ralf
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Hier mal ein Bild, was die Tabelle zeigt. Ich habe 2 verschiedene Gruppen (Intervention / Kontrolle), die in der Statistik später miteinander verglichen werden sollen. Beide Gruppen haben sowohl Patienten mit Kniearthrose oder Hüftarthrose oder beidem und bei allen kann die Arthrose entweder rechts oder links oder beidseits sein. Jetzt habe ich die Variablen für Bewegungsausmaß (ROM) nach rechtem und linkem Bein sortiert, also zum Beispiel "Bewegungsausmaß Knie rechts aktiv" oder Bewegungsausmaß Knie links aktiv". Ich muss jetzt einmal für jeden Probanden schauen, welches Gelenk (Hüfte oder Knie) betroffen ist, dann welche Seite (rechts, links oder beide) und neue Variablen erstellen, zum Beispiel "Bewegungsausmaß Knie betroffen aktiv" und Bewegungsausmaß Knie nicht betroffen aktiv". Und dafür hätte ich gerne eine Formel, damit ich das nicht für jeden einzeln machen muss Big Grin
Und nein, leider kann man nicht voraussetzen, dass die betroffene Seite automatisch die schwächere oder unbeweglichere ist. Das ist in der Praxis vielleicht oft, aber nicht immer so.
[Bild: Bildschirmfoto-2022-05-05-um-12-42-21.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions