Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Office 2021 ProPlus
#1
Hallo Leute,

heute habe ich mal eine etwas komische Frage, wie ich zugeben muss.
Ich beschäftige mich gerade ein wenig mit dem neuen Office 2021, dem M$ jetzt auch die neuen Array-Functionen spendiert hat.

Und da ist mir etwas aufgefallen, was ich so noch nie irgendwo gelesen oder überhaupt gesehen habe.
Mein Problem ist, Excel rechnet bei den neuen Funktionen völlig falsch.
    in C2 müsste eigentlich eine 4 stehen ... oder sehe ich das falsch ?

Die Leerzelle in B6, sollte ANZAHL2 eigentlich nicht mitzählen.
Kann das jemand mit 365 bestätigen ? Ist das in 365 auch so ? Falls ja - warum stört das keinen ? Das ist ein BUG ... und zwar ein gewaltiger.
Zitieren
#2
Moin Sabina

Entweder ist A7 leer, dann ist der letzte Eintrag von EINDEUTIG() eine 0.
Oder A7 ist ein Formel-Blank, dann ist der letzte Eintrag von EINDEUTIG() ebenfalls ein Formel-Blank.

5 ist in jedem Fall korrekt.
Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Zitieren
#3
Hallo,

ich würde das auch so interpretieren, dass die Leerzelle ebenfalls ein Element des Arrays ist. Wenn Du z.B. A2:A10 nimmst,
hast Du 4 Leerzellen, also eine eindeutige Leerzelle. Deshalb hängt die hinten dran. Du kannst die natürlich auch rausfiltern,
z.B. so: =EINDEUTIG(FILTER(A2:A10;A2:A10<>""))

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2022
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Hallo,

????

Eure Aussagen kommen bei mir so rüber ...
"Die Ausgabe von Array-Formeln ist mit anderen Formeln nicht, wie sonst von "normalen" Matrixformeln gewohnt, kompatibel - finde dich damit ab."

Dass die Ausgabe einer Array-Formel eben die Ausgabe einer Array-Formel ist und man eben damit leben muss, dass andere Formeln falsche Ergebnisse damit anzeigen, das kann ich bei einer Beta-Version wie dem Insider-Channel akzeptieren ... aber nicht in einer Kauf-Version, bei der ich darauf vertraue, dass alles "wie gewohnt" funktioniert.

Dass nämlich =ANZAHL2(EINDEUTIG(A2:A7)) erst mal ein "falsches" Ergebnis zeigt, wenn man von Office 2016 kommt ... dass ist schon erst mal nicht so schön.
Eine 0 ist eine NULL und kein Leerzeichen ... oder sehe nur ich das so ? Undecided
Zitieren
#5
(29.09.2021, 11:33)Flotter Feger schrieb: Dass nämlich =ANZAHL2(EINDEUTIG(A2:A7)) erst mal ein "falsches" Ergebnis zeigt, wenn man von Office 2016 kommt ... dass ist schon erst mal nicht so schön.
Eine 0 ist eine NULL und kein Leerzeichen ... oder sehe nur ich das so ? Undecided
Da es in Office 2016 kein EINDEUTIG() gibt verstehe ich deinen Vergleich nicht.

Wenn eine Zelle leer ist dann wird das bei Weiterverarbeitung als 0 angezeigt.
Tippe mal =A7.

Ansonsten beherzige den Tipp von Mourad.
Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Zitieren
#6
Hallo,

@Flotter Feger, niemand will Dir hier ein "finde Dich damit ab" verkaufen. Ich denke, das ist eher die Art, wie Excel die Funktion implementiert.

Aus Sicht der Funktion ist eine leere Zelle auch eine Zelle; Der Zustand [leer] zählt bei EINDEUTIG mit. Womit Dir dann EINDEUTIG(X1:X10)
ein Array mit einer Zelle liefern würden, wenn alle in X1:X10 leer sind. Also ich persönlich finde das recht logisch.

Möchtest Du die Leerzellen nicht mitzählen, musst Du diese dann halt rausfiltern, wie von mir vorgeschlagen. Man könnte jetzt natürlich das
Excel-Team ansprechen, sodass die vielleicht eine Option [Leer_ignorieren] implementieren, wie bei TEXTVERKETTEN. Aber ich sehe da
recht wenig Chancen auf Erfolg.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2022
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
Hallo Mourad,

danke fürs "nachkarteln". Tongue
Ich wollte natürlich euch persönlich nicht unterstellen, dass ihr mich abwürgen wollt.

ENTSCHULDIGUNG, natürlich auch an Detlef, falls das so rübergekommen ist.  Blush

Ich finde nur die Art, wie die neuen Array-Formeln implementiert wurden, doch schon recht "Spuky".


PS: DIESE LEERZEILEN beim posten, machen mich verrückt !!!
PPS: ihr solltet die Produkauswahl rechts oben, auf Office 2021 erweitern ...
_________
VG Sabina
Zitieren
#8
Moin,

kein Problem. Danke für den Hinweis zu Office 2021: ich habe mal "Office 2021" zur Auswahl der Office-Versionen hinzugefügt.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2022
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Zitieren
#9
Übrigens, Sabina ...

https://office.live.com/start/Excel.aspx verhält sich bei den Tabellenformeln immer exakt wie 365 
(zum Selbstausprobieren und Vergleichen mit neuen Excel-Fest-Versionen).

Einzige Tabellenfunktionen-Unterschiede (nicht vollständig):

=XMLFILTERN() gibt es nicht, weil ein Online-Produkt online keinen Online-Import machen können soll, vermutlich (MS will sich vor unerlaubten Daten-Downloads auf OneDrive lizenzrechtlich und auch rechenzeitmäßig schützen). 
(Abweichung von dieser Regel jedoch: =BÖRSENHISTORIE(), welches in beiden Versionen geht (und Online-in-Online tut, weil die Information von MS fix fremd eingekauft ist))

Alle Funktionen, die auf nicht implementierten Funktionalitäten beruhen, wie z.B. die LAMBDA-Helper, gibt es auch nicht (jedoch: PIVOTDATENZUORDNEN gibt es, da eine reine Abfragefunktion auf eine PIVOTTABELLE, obwohl letztere in XLWeb nicht änderbar ist)

...
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#10
Hallo Lupo,

Danke für die Erinnerung ... aber ich habe doch gar kein Microsoft-Konto ... wieso gehen da alle von aus ?

Auch der Lehrer der Kids ... der junge Mann ist fast aus allen Wolken gefallen, weil ich werder ein M$-Konto, noch WhatsApps hab ... ich hab dafür Telegram ...

Mein Problem mit den neuen Array-Formeln kommt nur daher, weil ich seit über 2 Jahren mit meinen Nachbauten arbeite ... und mit deren Ausgaben,
können andere Formeln so umgehen, wie man es von Excel-Formeln bisher immer gewohnt war.

Bei mir kommt bei Anzahl2(_B2?) das 'richtige' Ergebnis raus ... nämlich 4.

Aber ... ich habe mich jetzt schon fast damit abgefunden, diesen 'Mangel' eben schon vor der Verwendung der Array-Formeln auszuschließen.
Mourad hat es mir schließlich gezeigt, wie es gehen kann. Mal sehen wie ich mich an 2021 LTSC gewöhnen werde.
_________
VG Sabina
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions