Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Formel - Verweis für Staffelpreise
#1
Hallo Community,

ich suche eine Formel, die einen Treffer mit zwei unterschiedlichen Kriterien ausspruckt. Also eine Art SVERWEIS mit zwei Kriterien. Ich habe schon diverse Formeln ausprobiert aber leider noch nicht das passende gefunden, da auch nicht exakte Treffer korrekt dargestellt werden sollen. Die Ausgangstabelle ist als Screenshot beigefügt.
Die Kriterien sind die Materialnummer in Spalte O und eben die Menge in Spalte R, das Ergebnis wäre der entsprechende EInkaufspreis in Spalte S.

Die Herausforderung ist, dass bspw. beim Artikel 8130400061 bei der Mengenspanne von 300-499 weiterhin die Staffel von 300 Stück (also 0,93€) gezogen werden soll und erst ab 500-999 die nächste (mit 0,76€).

Könnt ihr mir hier mit einer passenden Formel helfen?

Danke und Gruß
PhillSig


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Oh ... dann ziehe ich meine Lösung schnell zurück
Zitieren
#3
Hallo,
ich habe die Aufgabenstellung noch nicht ganz verstanden.
Wo sollen denn die ermittelten Werte ausgegeben werden?
Hier arbeiten wir mit Tabellen. Bitte keine Bildchen sondern eine Tabelle hier zur Verfügung stellen.
Es bastelt sich hier niemand eine Tabelle zusammen. Für die Hilfe wäre sie aber notwendig.

MfG Günter
(Win10, MS-Office 2019)
Wenn gelöst, dann bitte Thema als "Erledigt" kennzeichnen.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Sorry, tut mir leid. Im Anhang ist die Exceldatei, die ich versuche zu bearbeiten. Ich suche Formeln bspw. für den Zellenbereich F12:M12. Hier soll Excel anhand des Materials (A12) und der Verkaufsstaffel (F3:M3) die korrekte Staffel des Einkaufspreises aus der benachbarten Tabelle (O9:V21) finden. Hier finden sich die beiden Kriterien entsprechend in den Spalten O und R, das Ergebnis ist der Preis in Spalte S. Wie aber schon oben beschrieben, bedarf es nicht nur exakter Treffer.


Angehängte Dateien
.xlsx   Staffelpreise.xlsx (Größe: 16,35 KB / Downloads: 6)
Zitieren
#5
Hallo Günter, ich zog zurück wegen Crosspostings. Bisher immer noch unbeantwortet! Besonders schlimmer Fall.
Zitieren
#6
Hallo lupo1,
alles klar.

Mfg Günter
(Win10, MS-Office 2019)
Wenn gelöst, dann bitte Thema als "Erledigt" kennzeichnen.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
Sorry, ich kannte die Problematik mit dem Crossposting nicht. Ich benötige die Hilfe für ein Kalkulationstool in meinem Job und dachte, ich versuche es auf zwei Portalen parallel. Entschuldigung an dieser Stelle! Ich hoffe ihr helft mir trotzdem weiter, wenn ihr eine Idee habt.
Zitieren
#8
OK, Du bist einsichtig. - Erst mal sehen, ob ich Dich bez. Artikel ...61 richtig verstanden habe:

F12: =SUMME(WENNFEHLER(EXP(LN(F$3%-{0.3.5.10.20.50.100}));)*-{-93.17.33.16.10.4.0})

Dann könnte es weiter gehen mit Deiner Tabelle anstelle von harten Zahlen.
Zitieren
#9
Vielen Dank schonmal, ich werde es mal ausprobieren.
Was ich noch hätte erwähnen müssen: Die kleine Tabelle im Spaltenbereich O bis V ist nur ein Ausschnitt, den ich zum “experimentieren“ eingefügt habe. Unser Unternehmen hat >1.000 Einkaufsartikel mit je 5-6 Staffeln mit unterschiedlichen Mengen.
Das wichtigste ist also, das die Formel anhand der Verkaufsstaffeln (F3:M3) erkennt welche Menge wir dem Kunden anbieten möchten und dann aus der Tabelle der Einkaufspreise entsprechend die Preise zieht, die wir Zahlen wenn wir die Komponenten in gleicher Menge einkaufen.
Die Verkaufsstaffel könnte also bspw. auch bei 400 Stück liegen und die Formel müsste für den Artikel *061 erkennen, dass in diesem Fall noch die 300er Staffel (0,93€) greift, da wir erst ab einer Einkaufsmenge von 500 Stück einen günstigeren Einkaufspreis bekommen.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#10
Deswegen hatte ich doch geschrieben, bitte erst mal den Exemplar-Fall checken, ob er die gewünschten Ergebnisse bringt. Das Ausprobieren war also gefragt. Bitte nicht nur 1 Menge checken, sondern mindestens 6.

Wenn ok, kann ich weitermachen. 

Das ganze Brimborium wäre entfallen, wenn Du von vornherein händische Wunschergebnisse hineingeschrieben hättest. Dann hätte man nicht raten müssen.

Du zeigst nämlich überflüssige Grenzen mit auf (die 10.000 müssen mMn gar nicht genannt werden, weil stattdessen die 0 genannt werden muss). Oder Du verweigerst eine Information: Was ist zwischen 0 und 300?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions