Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Formeln kopieren (für neue Spalten übernehmen)
#1
Hi,

ich wurde mit der Aufgabe betraut, in einem Excel-Sheet die Kennzahlen bzw. KPIs  der Social Media Profile meiner (Arbeits)Kollegen zu dokumentieren, also Follower, Tweets, Abonnenten u.a.

Die angehängte Bild-Datei zeigt den Screenshot des bereits existenten Dokuments, das um Monat für Monat nach rechts erweitert werden muss:

Ich möchte nun die voreingestellten Rechnungen und Formeln gerne für jede weitere Spalte (für jeden neuen Monat) übernehmen, krieg das aber 
einfach nicht gebacken. Das Feld AI2 liefert z.B. das prozentuale Ergebnis der Rechnung AG2/AF2.  Es soll dort künftig (nach dem Eintragen der August-Zahlen) das Ergebnis der Rechnung AH2/AG2 stehen usw. 

Dasselbe zB im Feld "Wachstum in %" (AH16). Ich möchte dort das Ergebnis der Rechnung AH15/AG14 stehen haben, wie in den 
vorherigen Spalten auch.

Kann mir jemand weiterhelfen und erklären, wie man das macht? Eigene Recherchen führen bislang ins Leere.

Danke


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Hallo,
wenn die Tabelle nach rechts erweitert werden soll, dann ist es ungünstig, das in Spalte AI eine Berechnung stattfindet.
Die Tabelle müsste eventuell anders gestaltet werden oder diese Berechnung auf einem anderen Tabellenblatt erfolgen.
Wie weit soll die Tabelle erweitert werden? Das Beste wäre, für jedes Jahr ein neues Tabellenblatt anzulegen.
Aber am besten wäre, wenn du deine Tabelle hier zur Verfügung stellen würdest. Es wird sich niemand die Arbeit machen,
die Tabelle, anhand deines Bildes, nachzubauen.

MfG Günter
(Win10, MS-Office 2019)
Wenn gelöst, dann bitte Thema als "Erledigt" kennzeichnen.
Zitieren
#3
Moin!
Wenn eine Tabelle nach rechts wächst, sollte die Formel ganz links stehen.
Dann kann man die letzten rechten 2 Zahlen durch eine einfache INDEX-Formel ermitteln:

[Bild: uqdu1dh.png]
=INDEX(B1:XFD1;;ANZAHL(B1:XFD1))/INDEX(B1:XFD1;;ANZAHL(B1:XFD1)-1)

Gruß Ralf
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Hola,

zur Info.....

https://www.clever-excel-forum.de/Thread...ebernehmen

Gruß,
steve1da
Zitieren
#5
Merci für die Rückmeldungen. Gibt eine Änderung. Die Tabelle soll künftig nach Links wachsen: macht keinen Sinn, bei immer neu hinzukommenden Monaten umständlich stets nach rechts zu scrollen. Das Ur-Problem besteht aber nach wie vor (Übertrag der Formeln/Rechnungen) auf die neuen Spalten.


"Das Beste wäre, für jedes Jahr ein neues Tabellenblatt anzulegen.
Aber am besten wäre, wenn du deine Tabelle hier zur Verfügung stellen würdest."

Habe die datei mal angehängt. Die M-Spalte ganz links braucht es künftig vlt nicht unbedingt. Deren Zweck ist für mich
ohnehin nicht nachvollziehbar. Super wären:

Wenn mir künftig für N15 das Wachstum, für N16 das Wachstum in % usw. für den August und dann im weiteren Verlauf
dasselbe künftig für alle weiteren Monate in den folgenden Spalten (M: September, L: Oktober...) berechnet werden könnte: das wäre mein Ziel. Sonst berechne ich es zukünftig einfach manuell/per HandSmile

Tausend Dank für die Hilfe und die Mühen, die ihr euch macht!


Angehängte Dateien
.xlsx   KPIs.xlsx (Größe: 21,24 KB / Downloads: 5)
Zitieren
#6
Ok, jetzt habe ich das Dokument hochgeladen und nun erfahre ich leider keine Rückmeldung mehr.

Nur grundsätzlich die Frage, da die Gepflogenheiten/Kommunikations- und Umgangsformen in jedem Forum anders sind: keine Antwort heißt: es gibt keine Lösung bzw. niemand kann helfen, korrekt?

Danke und LG
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
Hola,

an einfachsten wäre es, die Formel in Spalte M zu haben (so wie jetzt) und die Monate aufsteigend ab Spalte N laufen zu lassen (momentan ja absteigend). Dann kann man ganz einfach mit Index() lösen.
Wäre das eine Option?

Gruß,
steve1da
Zitieren
#8
Hallo,
ich habe mal versucht, die Tabelle etwas zu entwirren.
Deine Tabelle habe ich gelassen (kannst du löschen). Die Tabellen 2019-2025 habe ich bearbeitet.
Die Rot umrandeten Zellen solltest du sperren (schützen), damit die Tabelle nicht zerstört wird.
Du kannst ja diese Tabellen noch anpassen. Die Daten habe ich nur zum Test eingetragen.
In der obersten Zeile kannst du das Jahr für die betreffende Tabelle einstellen.

MfG Günter


Angehängte Dateien
.xlsx   KPIs_2.xlsx (Größe: 70,37 KB / Downloads: 1)
(Win10, MS-Office 2019)
Wenn gelöst, dann bitte Thema als "Erledigt" kennzeichnen.
Zitieren
#9
Ich versuche es gleich morgen früh oder heute Abend noch mit euren Vorschlägen/der Umsetzung. Schon jetzt: danke sehr. Und: sorry für meine Ungeduld und den doppelten Post in dem anderen Forum (stehe im Moment privat/beruflich etwas unter Stress und bin innerlich getrieben/ bzw. es kann mir nicht schnell genug gehen;/
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#10
(19.08.2020, 16:17)redeagle56 schrieb: Hallo,
ich habe mal versucht, die Tabelle etwas zu entwirren.

Ist super. Wesentlich aufgeräumter und sauberer. Ich übernehme deine Vorlage. 

Jetzt habe ich nur folgendes Problem: Ich möchte in der Tabelle 2020 für die Monate Januar bis Mai nichts stehen haben. Die Spalten sollen leer sein. 

Hintergrund: in der Vergangenheit wurden die KPIs für diese Monate nicht dokumentiert. Die Zahlen in meiner damals hochgeladenen Ursprungsdatei waren die 2019er-Monate (-Zahlen). Damals wurden vom Vorgänger nur Juni und Juli 2020 dokumentiert.
Mir würde also eine Tabelle für 2020 reichen, in der ich nur den Juni & Juli als Ausgangswerte habe und und in der ich dann ab August mit eben jenen Rechnungen/Formeln weitermachen kann. Ich kann natürlich jetzt einfach auch irgendwelche Zahlen für Jan bis Mai eintragen, wenn es diese für das Funktionieren der Tabelle braucht, aber macht einfach wenig Sinn. 
[Bild: Screenshot.png]


Sorry, etwas chaotisch und kompliziert alles. Auch die Zahlen der Monate August bis Dez 2020 habe ich entfernt - sie stehen ja noch nicht fest.

Wenn ich die ganzen Zahlen/Inhalte der Spalten Jan bis Mai jetzt einfach rauslösche (markiere und "Entfernen") wirds noch konfuser und ich zerschieße gewissermaßen alles (siehe Screenshot). Es erscheint die Meldung "#DIV/0". Liegt vermutl daran, da die Bezugswerte bzw. die für die Rechnungen notwendigen, vorherigen Zahlen fehlen?!

LG
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste




Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein Angebot.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions