Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filter für unterschiedliche Suchkriterien Zellen setzen
#1
Hallo zusammen,

ich bin bei der Suche nach der Lösung eines Excelproblems auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir hier geholfen werden kann.

Ich habe eine Tabelle, die mehrere Tausend Zeilen lang und einige Spalten breit ist.

In dieser Tabelle sind in einer Spalte (G) in den Zellen jeweils immer mehrere Daten vermerkt, z.B.:

G1: Hamburg Jan 2018 check
G2: Düs 01 2018 Rewe
G3: Mun 03/01/2018 Essen
G4: Ber 28 Mar 2017 Flug

So ähnlich sieht die Spalte aus, außer dass die Zellen immer sehr viel mehr Daten beinhalten und viele unterschiedliche Datumskombinationen über das gesamte Sheet vorhanden sind.

Die Daten werden regelmäßig von unterschiedlichen Menschen eingetragen und diese halten sich leider nicht an einheitliche Vorgaben.

Nun ist es sehr mühsam alle Zellen einzeln zu kontrollieren, ob sie bspw. auf den Januar 2018 verweisen und ich muss die Tabelle insofern filtern, dass mir am Ende bspw. nur noch die Zellen angezeigt werden, die auf Januar bis März 2018 verweisen. Dafür habe ich mir diverse Kriterien überlegt welche Kombinationen gegeben sein könnten:

Jan 2018
01/2018
01 / 2018
...
Mar 2018
03/2018
...

Diese Kriterien sind leider viel zu viele, um darauf den Autofilter o.ä. anzuwenden und ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden, die mein Problem lösen würde.

Kann mir jemand von euch dabei helfen, entweder über eine vorinstallierte Funktion bei Excel oder einen VBA Code, womit ich die Zeilen auf Basis der Zellen in Spalte G filtern kann, indem immer nach einer gewissen Zahlen- und Buchstabenkombination innerhalb der Daten in jeder Zelle gesucht wird (z.B. Jan 2018 in Zelle G1) sodass am Ende alle Zeilen übrig bleiben in denen in Spalte G bspw. auf Januar bis März 2018 verwiesen wird?

Ich freue mich über hilfreiche Antworten und hoffe das Problem bald lösen zu können.Smile

Beste Grüße

TR
Zitieren
#2
Hallo,

einen gut gemeinten Rat ...

Zwinge die Leute die Daten ordentlich einzugeben ... fertig.

Die Stadt in eine eigene Spalte, das Datum und zwar in der Form TT.MM.JJJJ in eine eigene Spalte und den Grund auch in eine eigene Spalte.

Alles andere, was du auch probierst, ist Quatsch !!! Dazu kannst du einfach 'Daten - Datenüberprüfung' verwenden.

EDIT:
Ist es immer das aktuelle Datum, dann geht es ganz einfach über Strg+. (Punkt).

Sabina
von meinem Blackberry gesendet
Zitieren
#3
Hallo,

das ist ein gut gemeinter Rat, hilft mir aber leider nicht mit dem jetzigen Problem. Ich kann nicht alle 20.000 Einträge neu eintragen lassen, muss das Dokument leider so nehmen wie es ist und eine Lösung finden... Huh

VG
TR
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#4
Hallo,

Entschuldigung ... aber das ist eine typisch deutsche Einstellung ... ist zwar falsch, aber wir machen das schon immer so und deshalb machen wir das auch so weiter ... aber das ist deine Entscheidung, nicht meine.

Außerdem stört mich diese Stelle in deiner Beschreibung ...
"So ähnlich sieht die Spalte aus, außer dass die Zellen immer sehr viel mehr Daten beinhalten ..."

Lade erstmal eine Musterdatei hoch, die deinen typischen Datenaufbau abbildet, nichts geschöntes oder verschlanktes, dann sieht man weiter.
Sprich ... vielleicht hilft dir dann jemand weiter.

Eventuell kommst du auch schon mit Text-In-Spalten weiter ...

Sabina
von meinem Blackberry gesendet
_________
VG Sabina
Zitieren
#5
(01.08.2019, 18:08)TR schrieb: Ich kann nicht alle 20.000 Einträge neu eintragen lassen, muss das Dokument leider so nehmen wie es ist
Schnappe dir einen Praktikaten/Azubi/Ferienarbeiter, der die Aktion zwischen Zwölf und Mittag erledigt.
Alles andere ist nur ein "Bäh, ich will aber nicht".
Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Zitieren
#6
Sabina ha so Recht ... !

Wenn du (TE) es irgendwie schaffst, das Datum (egal in welchem Format) in eine einzelne Zelle/Spalte zu bekommen, dann ist schon einiges gewonnen. Mit Power Query ist mir die Umwandlung danach automatisch gelungen.

Und was deinen Ausspruch "Die Daten werden regelmäßig von unterschiedlichen Menschen eingetragen und diese halten sich leider nicht an einheitliche Vorgaben." lese, dann wird mir einfach schlecht. Solange ein Vorgesetzter nicht so viel A* in der Hose hat den Angestellten klar zu machen, dass sie ihr Geld nur dafür bekommen, das zu machen, was angeordnet wird, so lange wirst du deren Inkompetenz, Faulheit, ... ausbaden müssen.
Beste Grüße 
  Günther

Ich helfe gerne im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe; Komplettlösungen werden noch nicht einmal vom Sozialamt kostenlos erstellt ...
Ich hasse unnötige Arbeit, darum weigere ich mich aus prinzipiellen Erwägungen, eine Datei nachzubauen. Also bitte eine Muster-XLSX.
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#7
Ja, Sabina hat so recht, vor allem wenn man nicht weiß, in welcher Situation der andere ist...

@Sabina: Wenn du nicht helfen möchtest bringen solche Kommentare leider auch nichts...das ist nicht typisch deutsch, dass ist einfach so wenn man etwas neues anfängt und mit bisher genutzten Dateien erstmal arbeiten muss, bevor neue erstellt werden. Aber es ist natürlich immer schön einfach zu bullshitten und zu denken, man wüsste wie es läuft. Herzlichen Glückwunsch.
Falls du wirklich helfen möchtest lade ich gerne eine Dummy-Datei hoch, aber da kann man auch einfach nur normal fragen, immerhin wusste ich nicht, dass meine Beschreibung nicht genügt.
Danke für  den Tipp, habe das mit Text-in-Spalten aber schon probiert und die Daten sind einfach so durcheinander, dass es effizienter wäre einen Code zu haben, der das File einmal auf bestimmte Kombinationen kontrolliert und entsprechend filtert. Leider kenne ich mich (noch) nicht so gut mit VBA aus, aber freue mich, wenn man mir dabei helfen kann.

@DL oben genannte Argumente bleiben auch hier bestehen und ich möchte das Problem einfach lösen. Also bin ich für konstruktive Beiträge dankbar. Die Option mit der Index-Funktion, etc. hat bei mir nicht funktioniert, da es sich um Kombinationen innerhalb einer Zelle handelt (siehe Dummy Datei). Hast Du da irgendwelche anderen Ideen?

@GMG-CC, wie oben beschrieben, hat sie nicht. Das hat nichts mit Faulheit, A* in der Hose von Vorgesetzten o.ä. zu tun, aber auch hier kann man natürlich immer schön einfach irgendeinen Sch* schreiben. Wenn man irgendwo hinkommt und gewisse Daten benötigt muss man leider erstmal damit arbeiten was man hat, bis die neue Datei erstellt wird (die besser aufgeteilt ist als zuvor). Ich weiß ja nicht, ob oder als was Du tätig bist, aber so läuft es halt manchmal und eine Firmenkultur lässt sich leider nicht in 2 Minuten ändern. Falls Du einen Weg hast das zu tun, schreib ein Buch und halte Vorträge.

Wie gesagt, über konstruktive Hilfe bin ich dankbar und freue mich, falls mir einer tatsächlich helfen kann.

BG
TR


Angehängte Dateien
.xlsx   Dummy.xlsx (Größe: 9,48 KB / Downloads: 3)
Zitieren
#8
Hallo,

das sieht nach ziemlichen Misch-Masch aus. Auch ein VBA-Code wird nicht alle Fälle 100 Prozent abdecken können, zumal Du nicht weisst,
ob beim nächsten Mal nicht wieder eine unbekannte Kombination eingegeben wird.

In Anlehnung an meine Vorredner, empfiehlt sich in jedem Fall ein Neuaufbau und eine schrittweise Reorganisation der Mappe. Alles andere
ist m.E. nur Herumdoktorn, macht das Leben schwerer und geht am Kern der Problemlösung vorbei.

Also, wie bekommst Du die Daten getrennt? Vielleicht wäre folgendes eine Möglichkeit: die Spalte G in eine neue Spalte duplizieren.
Anschließend per Suchen und Ersetzen versuchen, ein einheitliches Muster zu erzeugen. Schrittweise z.B. "JAN " durch "01/" ersetzen,
mit anderen Monaten und Varianten ähnlich. Wahrscheinlich wirst Du nach vielen Such- und Ersetzvorgängen immer noch einige Datensätze
manuell ändern müssen. Sind einmal alle Datumsangaben vereinheitlicht, könntest "2018 " bzw. die Jahreszahl durch "2018$$$" ersetzen.
Ähnlich ggf. mit Monaten, " 01/" wird zu "$$$01/". Danach hättest Du Muster "$$$01/2018$$$". Das lässt sich wiederum durch Formeln
extrahieren, neue Spalte, ergibt z.B. 01/2018, was Du wieder mit einer Formel in ein Datum umwandeln kannst und als Endspalte dann
in der Tabelle beibehälst.

Ist einmal diese Arbeit gemacht, sollen die User dann das Datum immer in die neue Spalte eintragen.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2021
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Zitieren
#9
(02.08.2019, 10:17)TR schrieb: Falls Du einen Weg hast das zu tun, schreib ein Buch und halte Vorträge.

Wie gesagt, über konstruktive Hilfe bin ich dankbar und freue mich, falls mir einer tatsächlich helfen kann.

Vorträge in der Sache (meist Gespräche mit Entscheidern) habe ich schon genügend durchgeführt. Berichte dazu (nicht gerade Bücher) waren selbstredend auch dabei. Denn: "GMG-CC" ist das Kürzel für meine (bis zum Renten-Alter existente) Firma, wobei das "CC" für Computer-Consulting steht. Und glaube mir, ich habe einiges an Erfahrung in solchen "vertrackten" Situationen.

Ach ja, und "konstruktive Hilfe" hatte ich auch gegeben. Aus jetziger Sicht: Leider ... Aber es ist gut, dass es eine I++ - Möglichkeit hier im Forum gibt.

Adieu und ohne Gruß.

Günther
(der ganz offen mit seinem realen Namen zeichnet)
Zitieren
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


#10
Thumbs Down 
Hallo,

bin ja mal gespannt ... bestimmt bedankt sich unser TO bei unserem ADMIN und Super-Moderator ... gehört sich eigentlich auch so.

Nur schade, dass ich mit dem 'Guten Rat' nichts anderes empfohlen habe, wie Mourad und ich habe damit Bullshit geschrieben ... nett.

Jetzt weiß ich auch wieder, weshalb ich eigentlich mit der Forums-Arbeit aufhören wollte ... Danke für die Erinnerung !!! Habe ich mehr Freizeit ... auch schön.

Sabina
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang    Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Sende deine Anfrage einfach
per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions